Eigene Projekte im DFÖJ

DFÖJler/innen in Aktion

 

Das Deutsch-Französische Ökologische Jahr bietet euch die Gelegenheit, persönliche Projekte zu planen und umzusetzen.

 

 

Projekte entstehen meist aus den Ideen der Freiwilligen selbst. Die Einsatzstellen und das FÖJ-KUR unterstützen den weiteren Prozess von der Idee zur Umsetzung, ohne dass dabei die Identifikation der Freiwilligen mit "ihrem Projekt“ verloren geht.

 

Eigenverantwortliche Projekte können von einzelnen Freiwilligen an ihren jeweiligen Einsatzstellen durchgeführt werden. Oft laden die Projekte auch andere Freiwllige zum Mitmachen ein!

 

Projekte 2014/2015

  • Les journées de l'amitié franco-allemande in Dijon
  • SPICE - Session Politique Internationale et Cuisine Ecologique, Paris
  • Jugendprogramm des Open Ohr Festivals, Mainz

 

Projekte 2015/2016

  • Workshops und Aktionen zur UN-Klimakonferenz (COP 21) im Dezember 2015 in Paris
  • Seminar „Naturschutz & Rechtsradikalismus“. Das Seminar findet von 7.-10. April 2016 bei Trier statt.
  • (D)FÖJ-Aktionsstand zum Open-Ohr-Festival in Mainz (13.-16. Mai 2016). Das Festivalthema lautet „Heimat“. Vom (D)FÖJ sind folgende Aktionen geplant:
    - „Einheimische“ und „fremdländische“ Kräuter – Exkursion mit Kräutersammeln
    - „Eingebürgerte und invasive Pflanzen“ – eine Ausstellung
    - Ist unser Obst und Gemüse heimisch? Kulinari-Quiz
    - "Unsere gemeinsame Hütte - unser gemeinsames Heim" - Workshop
    - Neue Heimat für Zugeflogene - Workshop
  • DFJW-Projekt „Natur – Konsum – Essen - Wertstoffe… und wir“ - Begegnungen deutscher und französischer Öko-Freiwilliger mit geflüchteten Jugendlichen (Juli 2016 in Mainz und Marseille)
    Vier deutsche und vier französische Freiwillige veranstalten mit geflüchteten Jugendlichen in Deutschland und Frankreich jeweils drei eintägige Workshops zum genannten Thema und präsentieren sie der Öffentlichkeit.