Maison de Heidelberg - Centre Culturel Allemand à Montpellier

Beschreibung

Das Heidelberg-Haus in Montpellier e.V. ist das deutsche Kulturzentrum in der südfranzösischen Region Languedoc-Roussillon und wurde vor über 50 Jahren auf der Basis der Universitäts-und Städtepartnerschaft von Montpellier und Heidelberg gegründet. Neben einem umfangreichen Kulturprogramm mit Ausstellungen, Vorträgen, Lesungen, Filmvorführungen, Konzerten und allerhand kulturellen Begegnungen jeglicher Art verfügen wir über ein umfangreiches Sprachkursprogrammund eine deutschsprachige Bibliothek. Darüber hinaus helfen wir in Mobilitätsfragen und mischen überall mit, wo wir ein positives, vielseitiges und dynamisches Deutschlandbild vermitteln können.

Aufgaben und Ziele der Einsatzstelle

  • Beteiligung an der Vorbereitung und Umsetzung unseres Kulturprogramms (Mitanpacken, Ideen einbringen, Initiative und Kreativität zeigen ;-)
  • Mobilitätsberatung (Vermittlung von Brieffreundschaften, Partnerklassen für Internetpartnerschaften, ggf. Gastfamilien, Au-pair, vor Allem aber Beratung bei Anfragen bezüglich Schüleraustauschen und Studienaufenthalten)
  • Organisation von kreativen Kinderanimationen, einmal monatlich (Weihnachten, Fasching, Ostern und andere Feste), unter Einbringung einer umweltpädagogischen Ausrichtung
  • Betreuung von monatlichen Treffen des deutsch-französischen Stammtischs; ggf. Einbringen eigene Themen
  • Kommunikation (Veranstaltungsplakate, Programmheftverteilung, Facebookseite, Instagram-Account und mehr (si affinités)
  • Vor- und Nachbereitung von Kulturprojekten (Recherche von Dossiers, Veranstaltungsdokumentation und Berichtwesen, Pflege des Fotoarchivs)
  • Verfechtung der Werte „umweltfreundliches Büro“ und „ökologischer Kulturbetrieb“ (gegenüber Publikum, KursteilnehmerInnen und MitarbeiterInnen)
  • Pflege von „Adoptivprojekten“, die die DFÖJ-VorgängerInnen angeschoben haben (Schulprojekte, Kräutergarten, Réseau franco-allemand Écolotude)

Einsatzkonzept/Projekt

siehe Aufgaben und Ziele

Unterkunft und Verpflegung

… können leider nicht gestellt werden, wir sind bei der Zimmersuche aber gerne behilflich.

Das heißt auch, dass unsere Freiwilligen nach Feierabend völlig autonom sind – das bedeutet wiederum "Pflicht und Freiheit" zugleich.

Besonderheiten

Voraussetzung sind gute, gerne ausbaufähige Französischkenntnisse.

Pädagogische Erfahrungen im Kinder-und Jugendbereich sind wünschenswert; Teamfähigkeit und Spaß an der selbstständigen kreativen Arbeit unabdingbar.

Wer Eigeninitiative und Interesse für "das große Ganze" mitbringt, wird sicher mehr Freude bei uns haben.

Das Mindestalter beträgt 18 Jahre - leider ohne Ausnahmen.


Ja, ich möchte mich auf die Einsatzstelle bewerben.


<< zurück