La "Candidature" - Deine Bewerbung für ein DFÖJ

Wir freuen uns sehr, dass du dich für das Deutsch-Französische Ökologische Jahr (DFÖJ) bewerben möchtest! Der Bewerbungszeitraum beginnt am 1. Dezember 2022.

Es spielt keine Rolle, ob du aus Rheinland-Pfalz kommst oder nicht. Du kannst dich gerne bewerben, wenn du zum Beginn des DFÖJ (d.h. genau am 1. September des Jahres, in dem du anfangen möchtest) mindestens 17 Jahre und höchstens 25 Jahre alt bist.

ACHTUNG - Das Verfahren hat sich gegenüber dem Vorjahr in einigen Punkten geändert :

  1. Für jeden Einsatzplatz steht nur ein bestimmtes Kontingent an Bewerbungen zur Verfügung.
  2. Sobald dieses Kontingent erschöpft ist, sind Bewerbungen auf entsprechende Stellen nicht mehr möglich.
  3. Auf Plätze, deren Kontingent noch frei ist, können Bewerbungen bis zum 5. Februar 2023 angenommen werden.
  4. Die Online-Bewerbungstreffen finden jeweils speziell für bestimmte Einsatzstellen und deshalb zu unterschiedlichen Zeitpunkten statt. Die Termine werden von uns individuell bekannt gegeben.

Bitte bewirb dich am besten möglichst früh auf deine "Wunsch-Einsatzstelle" !

L' Agenda DFÖJ 23/24 - die zeitliche Übersicht das Bewerbungsverfahrens

bis 5. Februar 2023: Abgabe der schriftlichen Bewerbungen (je nach Verfügbarkeit der Einsatzstellen)
bis 19. Februar 2023: Online-Bewerbungstreffen (Termine werden individuell vereinbart)
bis spätestens 25. Februar 2023: Weiterleitung der Bewerbungen an die französischen Einsatzstellen
nach Weiterleitung der Bewerbungen: Kontakt seitens der Einsatztsellen
bis Mitte April 2023: Absolvieren der Gespräche mit den Einsatzstellen, Zeit für Probearbeiten
bis Ende April 2023: Zusage der Stelle oder Teilnahme am Nachrückverfahren, falls möglich (sehr zu empfehlen)
2. Mai 2023: Beginn des Nachrückverfahrens
1. September 2023: Beginn des DFÖJ (Einführungsseminare)

Étape 1: Die schriftliche Bewerbung

Allgemeines

Sieh dir die Liste der DFÖJ-Einsatzstellen und deren Beschreibungen in Ruhe an. Wähle die FÖJ-Einsatzstellen nach verschiedenen Kriterien aus. Bitte lies auch die "Besonderheiten" in den Einsatzstellenbeschreibungen gut durch. Insgesamt kannst du dich bei uns auf maximal 2 Einsatzstellen bewerben.

Eingegangene Bewerbungen werden von uns schnellstmöglich gelesen. Achtung: Eingangsbestätigungen der Bewerbungen erfolgen bis 21.Dezember 2022 und dann wieder ab dem 9. Januar 2023.

Nach der Lektüre deiner Bewerbung erfolgt eine erste Einschätzung durch unser Team, ob wir uns dich im DFÖJ vorstellen können und ob du zur jeweils ausgewählten Einsatzstelle passen könntest. Anhand deines Bewerbungsschreibens können wir uns darüber ein gutes Bild machen, denn wir kennen alle Einsatzstellen persönlich.

Deine Bewerbung sollte möglichst authentisch und klar sein – es geht uns nicht darum, dass du dich "möglichst gut verkaufst". Alle Bewerbungsunterlagen sollten auf Deutsch und auf Französisch verfasst sein, da sie gegebenenfalls an die Einsatzstellen in Frankreich weitergeleitet werden.

Wenn dir jemand beim Verfassen der französischen Schreiben geholfen oder es dir übersetzt hat, gib dies bitte im Schreiben mit an. Solltest du niemanden kennen, der dir bei der Übersetzung der Texte behilflich sein kann, akzeptieren wir auch eine Version in englischer Sprache. Erwähne in diesem Fall bitte, wie du dir grundlegende Französischkenntnisse aneignen möchtest.
 

Details zu den DFÖJ-Bewerbungsschreiben

Bitte schicke - pro Einsatzstelle - eine E-Mail an info(at)dfoej.de.

Diese Mail muss folgenden Betreff aufweisen: "Bewerbung - Candidature DFÖJ/VEFA : (Name der Einsatzstelle)"

Außerdem sollte die Mail folgende Anlagen enthalten:

  • Lebenslauf ohne Foto und ohne Zeugnis-Anlagen, gerne mit Angaben zu Tätigkeiten im Ehrenamt, Sport, Umweltschutz etc. (im pdf-Format, maximal 2 Seiten)
  • ein Foto von dir: so, wie du dich gerne siehst - also kein klassisches Bewerbungsfoto (als separate Datei, im jpg-oder png-Format)
  • einen persönlichen Brief zum DFÖJ (im pdf-Format, maximal 2 Seiten)

Präsentiere dich und deine Person im persönlichen Brief mit allem, was dir für das DFÖJ und für deine Tätigkeit in der Einsatzstelle wichtig ist:

  • Wer bist du?
  • Du und das DFÖJ – erzähle uns ein bisschen darüber.
  • Du und die Einsatzstelle – wie stellst du dir das Leben dort vor, warum passt ihr gut zusammen?
  • Bitte schreibe uns kurz, wie du deine Französischkenntnisse einschätzt
  • optional: Wenn du eine Pflanze oder ein Tier wärst, was wärst du und warum ;-?

Bitte sende uns die Mail(s) so früh wie möglich, aber spätestens bis zum 5. Februar 2023.

Étape 2: Online-Bewerbungstreffen

Sobald für einen Freiwilligenplatz genügend Bewerbungen bei uns eingegangen sind, werden die Bewerber*innen benachrichtigt.

Bewerber*innen, die wir für das weitere Verfahren auswählen, werden zu einer ca. 2-stündigen einsatzstellenbezogenen Online-Konferenz eingeladen. Die Einladung erfolgt spätestens 7-10 Tage vor der Online-Konferenz. Bewerber*innen, die für zwei Stellen geeignet erscheinen, werden ggf. zu zwei Online-Konferenzen eingeladen.

Bewerber*innen, die für das weitere Verfahren nicht berücksichtigt werden können, fügen wir zu unserer Warteliste hinzu. Sobald Plätze im Kontingent wieder frei werden, benachrichtigen wir sie umgehend.

Alle Online-Konferenzen finden ab Mitte Januar bis spätestens 19. Februar 2023, jeweils am Nachmittag, statt. Die Teilnahme daran ist verpflichtend. Bescheinigungen zur Freistellung (z.B. vom Unterricht) können erstellt werden.

Während einer Online-Konferenz klären wir unsere gegenseitigen Erwartungen, Vorstellungen sowie allgemeine Fragen. Darüber hinaus stehen einige unserer aktuellen und ehemaligen Freiwilligen für einen Austausch und wertvolle Tipps zur Verfügung. All dies ermöglicht uns, einen noch besseren Eindruck von euch zu bekommen.

Im Anschluss an die Online-Konferenz entscheiden wir, welche Bewerbungen an die Einsatzstelle weitergeleitet werden. Sollte dies nicht der Fall sein, kann häufig auch noch im Nachrückverfahren ein Platz im DFÖJ gefunden werden.

Bis spätestens 25. Februar 2023 werden alle geeigneten Bewerbungen weitergeleitet.

Leider ist die Weiterleitung der Bewerbung noch keine Zusage für die Stelle. Pro Einsatzplatz werden in der Regel 3 Bewerbungen weitergeleitet. Die endgültige Entscheidung trifft die Einsatzstelle dann zusammen mit den Bewerber*innen.

Étape 3: Bewerbungsgespräche und Probetage in der Einsatzstelle

Die Einsatzstellen werden von uns gebeten, sich innerhalb von einer Woche nach der Weiterleitung der Bewerbungsunterlagen bei dir zu melden und die weitere Vorgehensweise für deine Bewerbung mit dir zu besprechen. Es kann deshalb sein, dass sie dich auf die Warteliste setzen oder dir absagen, es kann aber auch sein, dass sie großes Interesse an deiner Bewerbung haben. Solltest du 2 Wochen nach der Weiterleitung deiner Bewerbung nichts von den Einsatzstellen gehört haben, nimm bitte mit uns Kontakt auf.

Bei Interesse an deiner Bewerbung führen die Einsatzstellen mit dir in der Regel ein ausführliches Telefonat oder eine Videokonferenz.

Die meisten Einsatzstellen werden dich fragen, ob du bei ihnen „Probetage" durchführen kannst. Probetage dienen dazu, sich kennenzulernen und die gegenseitigen Erwartungen vor Ort zu überprüfen, um herauszufinden, ob eine erfolgreiche Zusammenarbeit für 12 Monate möglich ist.

Die Probetage sind kein Muss, aber ein Angebot, das wir euch aufgrund langjähriger positiver Erfahrungen dringend empfehlen.

Für die Probetage solltest du mit Hin- und Rückfahrt zwischen 4 und 6 Tage einplanen. Bis Ende April 2023 sollten die Probetage abgeschlossen sein - ansonsten besteht das Risiko, dass der Wunschplatz vorzeitig an andere Bewerber*innen vergeben wird.

Leider besitzen wir kein Budget, um dir die Fahrtkosten für die Reise nach Frankreich zu erstatten. Solltest du dir eine Reise nach Frankreich nicht leisten können, werden wir versuchen, nach der erfolgten Einladung seitens der Einsatzstelle eine Lösung für dich zu finden, damit du auch tatsächlich fahren kannst. In der Regel erstatten die Einsatzstellen zumindest einen Teil der Reisekosten, sofern diese günstig geplant wurden.

Étape 4: Der Abschluss der Vertragsunterlagen

Sollte deine Bewerbung bei einer Einsatzstelle erfolgreich sein, gib uns bitte Bescheid! Sobald wir auch eine Zusage seitens der Einsatzstelle haben, stellen wir dir eine vorläufige IJFD-Bescheinigung aus und bereiten alle notwendigen Vertragsunterlagen vor.

Für die Freiwilligen in der Kombination IJFD/Service Civique (siehe auch "Status und finanzielle Leistungen im DFÖJ" auf der Startseite) muss mit einer unserer französischen Partnerorganisationen zusätzlich noch ein Vertrag zum Service Civique abgeschlossen werden.

Die entsprechenden Unterlagen senden wir dir zusammen mit umfassenden Infos ("Begrüßungsbrief") ab Ende Mai 2023 per Post zu.

Wichtig ist noch (im Hinblick auf die Auslandskrankenversicherung), dass du bis Ende Mai 2023 einen Gesundheitscheck machst und dir von einer Ärztin bzw. einem Arzt ein formloses Attest geben lässt, dass du die im DFÖJ/IJFD vorgesehenen Tätigkeiten auch tatsächlich durchführen kannst.

Wenn du weitere Fragen hast, lass uns einfach beim Online-Bewerbungstreffen darüber sprechen!

Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

Träger:

BUND

Gefördert durch:

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Gefördert durch:

Zertifiziert durch: