La Symphonie des Vergers

(Die Einsatzstelle ist besetzt.)

Beschreibung

Inmitten der herrlichen Natur der Region haben wir, Nadine und Gilles Fochesato, 1998 begonnen, eine traditionelle Apfelplantage von 10ha aufzubauen. Unser Hof befindet sich 60km nordwestlich von Lyon in den Hügeln des Haut-Beaujolais. Mit unserem Sohn Joseph und seiner Frau Johanna verarbeiten wir unsere Äpfel zu Cidre, Apfelsaft und Essig. Theo, der Bruder von Joseph, stellt Bio-Öle am Hof her. 2017 wurde Oscar, der Sohn von Joseph und Johanna geboren. Seit 2008 kommen jedes Jahr 2 Freiwillige auf unseren Familienhof

Mit unseren Produkten beliefern wir Bioläden und Restaurants in der Region. Wir haben einen großen Gemüsegarten für die Versorgung der Familie, ein Teil wird auch an Bioläden verkauft. Außerdem sind alle unsere Produkte biozertifiziert („Ecocert“). Unsere Highland-Rinder grasen auf den Apfelwiesen. Wir investieren viel Zeit in die Renovierung unserer Hofgebäude und in den Bau eines Passivhauses. Jedes Jahr gibt es neue Projekte, um die Arbeit auf dem Hof zu verbessern und unseren ökologischen Fußabdruck zu verringern.

A 60 km au nord ouest de Lyon, au milieu des collines du Haut Beaujolais, Nadine et Gilles ont commencé en 1998 la plantation de 10 hectares de verger de pommiers en agriculture biologique. Aujourd’hui ils transforment les pommes en jus, cidres, vinaigres avec leur fils Joseph et sa femme Johanna. Théo, frère de Joseph fabrique des huiles bio à la ferme. Tous les trois sont des anciens VEFA. En 2017 est né Oscar, fils de Joseph et Johanna.

Depuis 2008, nous accueillons 2 volontaires chaque année dans notre petite ferme familiale. Nous assurons la production des pommes, leur transformation et la vente en directe aux magasins et restaurants bio de la région. Nous avons aussi un grand jardin familial et une petite surface de maraîchage. Tous nos produits sont certifiés en agriculture biologique par Ecocert. 

Nos vaches Highland tondent l´herbe sous les pommiers. Nous consacrons aussi un temps important à la rénovation écologique de la ferme et une maison passive est en cours de construction. Tous les ans, de nouveaux projets sont lancés pour améliorer notre efficacité tout en réduisant notre empreinte écologique et en nous préparant au changement climatique.

Warum nehmen wir am DFÖJ teil?

Wir möchten Dir dabei helfen, Deinen persönlichen Zielen, ob privat oder beruflich, näherzukommen und den richtigen Weg nach dem Freiwilligenjahr zu finden, indem wir Dir die Möglichkeit geben, Dir möglichst viele, verschiedene Kompetenzen anzueignen. Außerdem legen wir Wert auf einen beidseitigen kulturellen Austausch. Du nimmst teil an unseren Gesprächen über die Projekte am Hof, an der Suche nach Informationen und Lösungen.

Pourquoi nous sommes motivés par le VEFA?

Nous adhérons complètement à l´esprit VEFA de « donner et recevoir » : C’est vrai  pour l´échange culturel mais aussi pour tous ces moments partagés pendant cette année qui nous font grandir ensemble. Au-delà de notre aide pour progresser en français, nous souhaitons t´accompagner dans tes projets tant privés que professionnels : acquisition de compétences, rencontres , discussions sur des parcours de vie, partage d´expériences. Tu participeras aussi à nos discussions sur les projets de la ferme, à la recherche d´informations, à la réalisation de solutions. Chaque volontaire arrive avec des objectifs différents, c’est à lui de s´investir pour acquérir progressivement les compétences nécessaires.

Quelques exemples d ´objectifs dont certains ont été réalisés avec succès par de précédents volontaires :
Cultiver son jardin en bio et en autonomie, fabriquer du cidre, cuisiner bio et être consom ´acteur, entretenir sa voiture, comprendre le fonctionnement d´un système écologique et créer un lieu de biodiversité, évoluer vers de nouvelles façons de vivre plus écologiques et responsables, réfléchir un projet photovoltaïque…

Dich erwartet ein abwechslungsreiches Jahr, in dem du die Möglichkeit hast, Dich neu zu entdecken, Deine Fähigkeiten auszubauen und viel Neues über ökologische Landwirtschaft und Umwelt zu lernen. Du wirst bei uns am Hofalltag teilnehmen, ob im Garten (beim Naschen J), bei der Apfelverarbeitung, bei Lieferungen oder Renovierungsarbeiten.

Auf unseren Apfelwiesen und im Garten arbeiten wir nach biologischen Prinzipien und bauen überwiegend alte Sorten an, um die Artenvielfalt und ein ökologisches Gleichgewicht zu erhalten.

Einige Aktivitäten, an denen Du teilhaben wirst:

  • Verarbeitung der Äpfel
    Im Herbst, nachdem wir unsere 35 alten Apfelsorten geerntet haben, werden die Äpfel sortiert, gepresst, verarbeitet und abgefüllt, damit wir sie als Cidre und Essig verkaufen können. Dies geschieht auf traditionelle Art und der respektvolle Umgang mit der Natur steht im Vordergrund. Es beansprucht die meiste Zeit im Herbst und kann durchaus auch etwas anstrengend werden.
  • Verkauf unserer Produkte
    Um die Lieferungen möglichst umweltfreundlich zu gestalten, beliefern wir überwiegend Bioläden und Restaurants in der näheren Umgebung. Das ganze Jahr über wirst du die Verantwortung für das Abfüllen von Essig, das Etikettieren und das Lager haben. Ein bis zwei Mal die Woche wirst du dich um das Vorbereiten der Lieferungen und das Beladen des Lieferwagens kümmern.
  • Garten
    Du wirst uns auch im Gemüsegarten mithelfen, wir bauen das ganze Jahr über Gemüse für die Selbstversorgung an und lagern das Gemüse für den Winter ein. Du hilfst uns auch, Konserven einzukochen.
  • Tiere
    Außerdem unterstützt du uns bei der Pflege und Versorgung der Hühner. Unsere Kühe sind robust, weshalb sie das ganze Jahr über draußen bleiben können, sie benötigen jedoch ein wenig Pflege und Fürsorge (z.B. Füttern im Winter sowie Instandhaltung der Zäune/Hecken). Sie sind dazu da, die Obstwiesen instandzuhalten und den Fleischbedarf der Familie zu decken.
  • Bau und Renovierung
    Während dem Winter und wenn die Zeit es zulässt, hilfst du uns bei verschiedenen Projekten am Hof : Handwerkliches Arbeiten, ökologische Renovierung, …

Pendant l´année du volontariat, tu as la possibilité de voir, d´apprendre et de réaliser beaucoup de choses différentes. Nous t´expliquons  les principes de l´agriculture biologique, comment favoriser la biodiversité, les bases de la construction écologique. Tu travailles en équipe avec l´un ou l´autre de nous selon les activités et tu en as certaines que tu gères en complète autonomie dès que tu les maîtrises.

Quelques exemples d´activités : 

  •  Transformation
    A l´automne , nous donnons la priorité à la récolte et la transformation des pommes.  Le travail s´échelonne sur 2 á 3 mois car nous avons 35 variétés différentes de pommes qui sont récoltées, triées, pressées. Après la transformation en cidre ou en vinaigre, les produits sont embouteillés et stockés.
  • Vente des produits
    Nous assurons nous-mêmes la livraison de tous les clients car ils  sont situés localement. Toute l´année, tu auras la responsabilité de la fabrication des vinaigres aux plantes, de l´embouteillage des vinaigres et de la gestion du stock. Tu auras aussi la responsabilité, une à deux fois par semaine, de la préparation des tournées de livraisons, donc de l´étiquetage des produits et de la mise en carton, puis du chargement du camion.
  • Jardin
    Tu participes aussi  aux cultures en maraîchage (légumes vendus) principalement les courges et aux travaux du jardin qui est grand car nous  produisons tous les légumes pour l´année et les stockons pour l´hiver. Tu nous aides à faire des conserves.
  • Animaux
    Tu participes aussi à l´entretien du poulailler, aux soins aux poules. Nos vaches, qui entretiennent le verger, restent toute l´année dehors. Tu nous aides à entretenir les clôtures, à donner le foin  en hiver. Tu peux apprendre à les soigner avec des médecines naturelles.
  • Construction et rénovation écologique
    Pendant l´hiver, puis en fonction du temps disponible, tu nous aides sur les différents projets de la ferme :  Activités très variées, maîtrises des outils, utilisation de matériaux écologiques….

Du wohnst in einem eigenen Zimmer, das ökologisch renoviert wurde, direkt auf dem Hof. Die Mahlzeiten werden gemeinsam mit der Familie zubereitet und eingenommen. Hierbei lernst Du viele neue Rezepte kennen, genauso wie wir uns über Deine Koch- und Backspezialitäten freuen. 

Jede*r hilft bei den Aufgaben in der Küche und im Haus (abwaschen, putzen, aufräumen…). Die Zutaten kommen direkt vom Hof (Gemüse, Fleisch, Saft, Cidre, Essig…), vom Bauern nebenan oder aus dem Bioladen. Auf Essensbesonderheiten wird Rücksicht genommen.

Du nimmst (soweit gewünscht) vollständig am Familienleben teil.

Tu as une chambre dans la ferme, qui a été rénovée écologiquement par de précédents volontaires. Nous partageons les repas et nous les préparons à tour de rôle. Si tu ne sais pas cuisiner, tu apprendras nos recettes et aussi à faire le pain. Sinon, tes spécialités seront les bienvenues.

Tout le monde participe aussi aux tâches ménagères (vaisselle, ménage, rangement…) Nous consommons les produits de la ferme ( légumes, viande, œufs, fruits, jus, cidre…) et de collègues bio voisins. Le reste est acheté dans les magasins bio. Nous tenons compte autant que possible des particularités des régimes alimentaires.

Tu es intégré(e) à la vie familiale.

Du solltest Grundkenntnisse in Französisch haben und bereit sein, diese auszubauen. Der Führerschein Klasse B ist praktisch, aber kein Muss.

Auf dem Hof herrscht absolutes Rauchverbot. Wir können dir kein Auto für die Freizeit zur Verfügung stellen, aber du darfst gerne unsere Fahrräder benutzen und es gibt auch immer jemanden, der dich zum Bahnhof bringt.

Tu dois avoir des bases en français et être motivé(e) à te perfectionner. Il est absolument interdit de fumer à la ferme.

Avoir le permis B peut être un plus mais n´est pas indispensable. Nous n´avons pas de voitures à mettre à ta disposition pour tes déplacements personnels mais nous pouvons te prêter un vélo et nous sommes assez disponibles s´il faut t´emmener à la gare.

Freizeit

Natürlich wirst du bei uns nicht nur "arbeiten". Mit dem Zug bist du schnell in Lyon oder Roanne. In den Wäldern kannst Du wandern, Pilze sammeln, Rad fahren, …  Auch rund um Cublize hast du zahlreichen Möglichkeiten: am „Lac des Sapins“ (nahegelegener See, ca. 2 km entfernt) kannst du Boot fahren, wandern, ...

Im nächstgelegene Städtchen Amplepuis (ca. 40 Minuten mit dem Fahrrad) gibt es zahlreiche Musik- und Sportangebote, eine Bibliothek, etc.

Außerdem stehen zahlreiche und ausgelassene Spiel- und Filmabende mit der Familie auf dem Programm. Bei uns gibt es immer viel zu lachen! Und es gibt sicherlich die Möglichkeit, ehemalige Freiwillige, Praktikant*innen oder die Familie kennenzulernen, bei uns ist immer etwas los.

Loisirs

Nous sommes dans une région touristique et tu peux aller rapidement à Lyon et à Roanne. Tu as beaucoup de possibilités de loisirs extérieurs autour de la ferme : randonnée à pied ou à vélo, activités au Lac des Sapins à 2 km de la ferme (club aviron, baignade l´été ). Tu peux aussi t’´inscrire á Amplepuis à un des nombreux clubs de sport, à l ´école de musique, à la médiathèque…

Nous sommes aussi amateurs de jeux de société et de soirée cinéma à la maison.

En dehors des activités liées à la ferme, nous avons chacun  des passions que nous sommes prêts à partager avec toi : par  exemple, les constructions mécaniques, travail des métaux, soudure avec Joseph ou Gilles, la botanique, les médecines naturelles avec Nadine, la couture, la vannerie, la fabrication de cosmétiques avec Johanna, l´éducation en famille avec Oscar et tout le monde, les jeux avec Théo….

Tu auras aussi la possibilité de rencontrer d´autres volontaires, de ton année mais aussi des années précédentes, des stagiaires, des amis…

Ehemalige Freiwillige schreiben:

"Bei den Fochesatos wird man, so viel man möchte, in das Familienleben integriert. Die Zeit auf dem Hof gab mir die Möglichkeit, mit Unterstützung der Familie, mich mit meinen Zukunftsplänen auseinanderzusetzen. Eine Zeit mit verschiedenen, spannenden Aufgaben, tollen Erlebnissen, vielen Bekanntschaften, jede Menge Wissen, Herzlichkeit, Zusammenhalt aber auch mit kniffeligen Situationen und Tiefen wird mir in Erinnerung bleiben."
Charlotte (DFÖJ 2014-2015)

"Das Jahr bei euch war das schönste Jahr in meinem ganzen Leben. Ich habe Freunde fürs Leben bekommen auf die man sich 100 % verlassen kann. In meinem Jahr bei euch bin ich deutlich selbständiger geworden und ihr habt mich in allem unterstützt und für meine Zukunft sehr wertvolle Ratschläge gegeben. Meine 2. Familie halt...!"
Zinzan (DFÖJ 2012-2013)

"In der Familie haben sie uns unheimlich viel mitentscheiden und -überlegen lassen, das hat dazu geführt, dass ich mich als Mitglied eines Teams gefühlt habe, und ich das Gefühl habe, wir haben wirklich etwas bewirkt. Sie haben mir das Gefühl gegeben, dass Sie interessiert und engagiert sind, unsere (Sprach)entwicklung maximal zu unterstützen. Jetzt hilft es mir immer noch weil ich zum Beispiel für mein Studium durch Ihnen eine Verbindung zu Frankreich habe."
Eileen (DFÖJ 2014-2015)

« Unglaublich gerne habe ich im großen Garten geholfen und dabei viel über den Anbau diverser Gemüsesorten, Kräuter und Früchte gelernt. Mit handwerklichen Tätigkeiten hatte ich zuvor kaum Erfahrung, aber das hat sich über das Jahr positiv verändert und auch wenn mal ein Fehler passiert, ist es nicht schlimm - frei nach der Auffassung "aus Fehlern lernt man". Ich sage danke für die vielen heiteren Spieleabende, den gemeinsamen Austausch und eure Ratschläge. Danke, dass ihr mir über das Jahr Zeit und Raum gegeben habt, um mich weiterzuentwickeln. Man nehme Herzlichkeit, Verständnis und eine Brise pikanten Humor und bekommt die Fochesatos. «
Elena (DFÖJ 2018-2019)

"Wirklich unglaublich, wie viele neue Dinge man in diesem Jahr lernen kann! Auch die wunderbare Atmosphäre auf dem Hof, und überhaupt die vielen schönen gemeinsamen Erlebnisse werden wir alle nie vergessen. Sprachliche Hürden sind durch die Hilfe und den Humor der Fochesatos leicht überwunden. So birgt jedes neu gelernte Wort eine ganz persönliche Erinnerung. "
Emil (DFÖJ 2018-2019)


Die Stelle ist besetzt. Derzeit ist keine Bewerbung möglich.


Zurück

Adressen

La Symphonie des Vergers

Nadine & Gilles & Joseph Fochesato
Le Gravillon
F-69550 Cublize
Web: http://symphonie-des-vergers.fr/