Alter Alsace Energies

Beschreibung

Der Verein Alter Alsace Energies wurde 1980 gegründet und hat als Ziel eine sinnvolle und effektive Nutzung von Energien, vor allem die Förderung von erneuerbaren Energien (Holzheizung, Solarthermie, Photovoltaik, lokale Wasserkraft) in Elsass.

Für diese Aktivitäten sind zwei Büros zuständig, eines in Lutterbach (bei Mulhouse) und eines in Straßburg. Die Kooperationspartner von Alter Alsace Energies sind sowohl Behörden (Conseil Régional, Conseil Départemental, Gemeinden), als auch der Staat (Agence de l’Environnement et de la Maîtrise de l’Energie - ADEME), private Firmen (Architekten, Heizungsbauer, …), Institutionen (Schulen, Sport- und Jugendvereine…) oder private Personen. Der Verein ist in verschiedenen Bereichen aktiv:

  • Technische Betreuung: Projektplanung, -entwicklung und -betreuung (inkl. Bauleitung), v.a. bei Pilotprojekten
  • Öffentlichkeitsarbeit und Aus-/Weiterbildung: Organisation von Tagen der offenen Türen, geführte Besuche von Energieanlagen, fachliche Betreuung der breiten Öffentlichkeit, Workshops in Schuleinrichtungen, Energie-Animationen, Konferenzen, Wanderausstellungen…
  • Teilnahme an regionale Studien zum Thema „Energie-Effizienz“ und „100% Erneuerbare Energien im Elsass“

Das Team besteht aus 12 angestellten Mitarbeitern, mit einem Vorstand von ebenso 12 Personen. Der Verein hatte in 2018 ca. 60 Mitglieder.

Im Rahmen der Klimakonferenzen COP 21,22,23 haben sich die europäischen Mitgliedstaaten als Ziel gesetzt, die Emission von Treibhausgasen zu reduzieren. In diesem Rahmen möchte der Verein die Entwicklung von Aktionen für die breite Öffentlichkeit, für Behörden und Firmen unterstützen.

Ende 2015 entwickelten wir zusammen mit „Mulhouse Habitat“ und dem Verein „Appuis“ ein pädagogisches Projekt von „Modell-Öko-Wohnungen“. Das Ziel dieser Wohnungen ist die Sensibilisierung der breiten Öffentlichkeit zu den Themen „besser zusammenleben“, „Energie sparen“ und „Ökologie im Alltag“. Die Wohnungen werden 4 Jahre lang in Mulhouse und seiner Region zu besichtigen sein. Dieses Projekt ist mittlerweile ein wichtiges Tool dieser Thematik.

Daneben spielt das Projekt „Défi des Familles à Energie Positive“ eine wichtige Rolle, um Familien und Privatleute für die genannten Themen zu begeistern weitere Aktionen zu entwickeln. Es ist technisch sehr einfach umzusetzen, leider fehlt uns noch die persönliche pädagogische Begleitung der Teilnehmenden, um alle Ziele vollständig zu erreichen.

Ein drittes wichtiges Thema ist die „Energiewende“. Sie betrifft uns alle, allerdings ist eine effektive und langfristige Änderung unseres Energiekonsums nur durch das eigene Mitwirken des Einzelnen möglich. Unsere deutschen Nachbarn haben es schon längst verstanden: es gibt dort mehr als 900 Bürgerinitiativen, die genossenschaftlich organisierte Energieversorgungsunternehmen gegründet haben. In Frankreich sind wir noch am Anfang dieser Bewegung und die Projekte sind noch kleine Pilot-Projekte von Pionieren. In diesem Rahmen möchte Alter Alsace Energies zunächst Akteure mobilisieren und sie in diesen Projekten begleiten, unter anderem im Austausch mit Partnern aus Baden-Württemberg.

Jede*r Freiwillige arbeitet zusammen mit einer*einem Mitarbeiter*in, um alle Bereiche des Vereins entdecken zu können. Wir arbeiten gerne mit Freiwilligen, die in unserem Verein viel erleben können, allerdings ist es uns bewusst, dass sie keinen Ersatz für qualifizierte Mitarbeitern sein dürfen, die Jahre lang ausgebildet werden, bevor sie selbständig arbeiten können.

Mögliche Aufgaben und Projekte:

  • Einsatz im pädagogischen Projekt der „Modell-Öko-Wohnungen“
  • Workshops und Sensibilisierungsmaßnahmen zum Thema „Energie in Schuleinrichtungen“
  • Begleitung des Projekts „Familles à Energie Positive (FAEP)“
  • Unterstützung der Entwicklung von deutsch-französischen pädagogischen Tools zur Energiewende im Rahmen eines INTERREG-Projektes

Zusätzlich zu den pädagogischen Aktionen in Schulen können die Freiwilligen die Entwicklung der Kooperation von Bürgerinitiativen und Projekten mit unseren deutschen Nachbarn unterstützen.

Die Suche nach einer Unterkunft wird von der Einsatzstelle begleitet. Die Verpflegung erfolgt autonom durch den/die Freiwillige*n.

Der*die Freiwillige sollte Spaß an Teamarbeit haben und zumindest Grundkenntnisse der französischen Sprache besitzen.

Ja, ich möchte mich auf die Einsatzstelle bewerben.


Zurück

Adressen

Alter Alsace Energies

Gilles Lara
4 rue du Maréchal Foch
F-68460 Lutterbach
Web: www.alteralsace.org