CPIE Sud Champagne

(Die Einsatzstelle ist besetzt.)

Beschreibung

Im Januar 1998 unter dem Namen "Soulaines Tourisme Environnement" gegründet, erhielt der Verein im Juli 1999 das Label "Centre Permanent d'Initiatives pour l'Environnement" (CPIE). Er ist damit das erste CPIE in der Region Champagne-Ardenne. Heute, unter dem Namen „CPIE du Sud Champagne“, werden unsere Aktionen in drei Bereichen eingesetzt: angewandte Ökologiestudien und Grundlagenforschung, Umweltbildung für verschiedene Zielgruppen und ein Pflegezentrum für Wildtiere.

Fondée en janvier 1998 sous le nom de « Soulaines Tourisme Environnement », l’association a reçu le label « Centre Permanent d’Initiatives pour l’Environnement » (CPIE) en juillet 1999 devenant ainsi le premier CPIE de la région Champagne-Ardenne. Aujourd’hui, dénommé le CPIE du Sud Champagne, nos actions se déploient en trois pôles : études d’écologie appliquée et de recherches fondamentales, éducation à l’environnement auprès de différents publics, et un centre de soins pour la faune sauvage.

Alle Ziele und Aufgaben des CPIE sind im Folgenden beschrieben:

Abteilung für angewandte Ökologie und Grundlagenforschung:

  • Ökologisches Monitoring für verschiedene Entwicklungsprojekte (Windkraft, Photovoltaik...)
  • Managementpläne für Naturräume
  • Nachbereitung der Implementierung
  • Naturkundliche Bestandsaufnahmen und Überwachung
  • Begleitung und Unterstützung von Gebieten
  • Partizipative Wissenschaft

Umweltbildungseinheit:

  • Animationen für alle Zielgruppen
  • Realisierung und Unterstützung verschiedener Kommunikationsmöglichkeiten
  • Erstellung von Ausstellungen

Pflegezentrum für Wildtiere:

  • Wildtierpflege
  • Naturvermittlung (Beratung)
  • Umweltmedizinische Überwachung (wissenschaftliche Programme)

Tous les objectifs et missions du CPIE sont déclinés ci-dessous :

Pôle études d’écologie appliquée et recherches fondamentales :

  • Suivis écologiques pour divers projets d’aménagements (éolien, photovoltaïque…)
  • Plans de gestion sur des espaces naturels
  • Suivis post-implantations
  • Inventaires et suivis naturalistes
  • Accompagnement des territoires
  • Sciences participatives

Pôle éducation à l’environnement :

  • Animations tous publics publics
  • Réalisation de différents supports de communication
  • Création d’expositions

Pôle centre de soins pour la faune sauvage :

  • Soins à la faune sauvage
  • Médiation Nature (conseils)
  • Surveillance sanitaire de l’environnement (programmes scientifiques)

Das CPIE du sud Champagne ist montags bis donnerstags von 8:30 bis 17:30 Uhr geöffnet, freitags von 8:30 bis 16:30 Uhr. Samstag und Sonntag hat die Einsatzstelle geschlossen. Das Wildtierzentrum ist täglich von 8:30 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet.

Der/die Freiwillige hat 2 freie Tage pro Woche (nicht unbedingt immer am Wochenende).

Die Einsätze sind vielfältig und der/die Freiwillige kann an allen Aktivitäten teilnehmen, die von der CPIE vorgeschlagen und in unseren Aufgaben und Zielen erwähnt werden.

Le CPIE du sud Champagne est ouvert du lundi au jeudi de 8h30 à 17h30, le vendredi de 8h30 à 16h30, et est fermé le samedi et dimanche. Le centre de soins pour la faune sauvage est ouvert tous les jours de 8h30 à 18h00.

Le/la volontaire aura 2 jours de repos par semaine (pas toujours le weekend).

Les missions sont variées et le/la volontaire pourra participer à tout ce qui est proposé par le CPIE et qui est cité dans nos missions et objectifs.

Das CPIE befindet sich im Osten Frankreichs, auf der Domaine Saint Victor, 2,8 km vom Dorf Soulaines-Dhuys entfernt. Es gibt keine Unterkunft direkt vor Ort für das Personal. Das Team des CPIE kann dem/der Freiwilligen jedoch bei der Suche behilflich sein. In der Regel ist es möglich, in den umliegenden Dörfern und Kleinstädten unterzukommen, die der Domaine Saint Victor am nächsten liegen. Brienne-le-Château, Montier-en-Der, Bar-sur-Aube, Dienville, Ceffonds und Soulaines-Dhuys sind kleine Städte und Dörfer in der Nähe, wo der/die Freiwillige unterkommen kann.

Die Verpflegung ist autonom; im CPIE gibt es Besteck und eine kleine Küche zum Aufwärmen von Speisen.

Le CPIE se trouve dans l’Est de la France, au domaine Saint Victor situé à 2,8km du village de Soulaines-Dhuys. Il n’y a pas de logement directement sur place qui sert au personnel. Nous pouvons vous aider à le trouver, en général c’est possible dans les villages et petites villes les plus proches du domaine Saint Victor. Brienne-le-Château, Montier-en-Der, Bar-sur-Aube, Dienville, Ceffonds et Soulaines-Dhuys sont des petites villes et villages proches où loger.

La restauration est autonome, il y a une petite cuisine pour réchauffer son repas et des couverts au CPIE.

Es sind keine besonderen Qualifikationen erforderlich. Wir suchen eine Person, die Französisch lernt, motiviert ist, sich auszutauschen und sich für den Naturschutz einsetzen möchte.

Die Domaine Saint Victor, wo sich das CPIE befindet, liegt relativ isoliert von umliegenden Dörfern und Städten. Der nächstgelegene Ort ist Soulaines-Dhuys. Es gibt jedoch in der direkten Umgebung des CPIE kein öffentliches Verkehrsnetz. Um im Alltag (Einkaufen, Besuche in der Region...) und bei der Arbeit (Exkursionen, Animationen...) selbstständig bleiben zu können, ist daher ein Führerschein unerlässlich.

Aucunes qualifications particulières ne sont demandées, nous souhaitons une personne motivée pour l’échange, l’apprentissage du Français et qui souhaite s’investir dans la protection de la nature.

Le domaine Saint Victor où se trouve le CPIE est isolé des villages et villes avoisinantes, Soulaines-Dhuys est le plus proche. Pour pouvoir rester autonome dans la vie quotidienne personnelle (faire ses courses, visiter la région…) et professionnelle (sorties sur le terrain, animations…), le permis de conduire est indispensable. Il n’y a pas de réseaux de transports en commun.


Die Stelle ist besetzt. Derzeit ist keine Bewerbung möglich.


Zurück

Adressen

CPIE Sud Champagne

Stéphane BELLENOUE
Domaine de Saint-Victor
F-10200 SOULAINES-DHUY

Träger:

BUND

Gefördert durch:

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Gefördert durch:

Zertifiziert durch: