RLP AgroScience GmbH AlPlanta – Institut für Pflanzenforschung

Die RLP AgroScience GmbH ist eine gemeinnützige Organisation mit dem Land Rheinland-Pfalz als alleinigem Gesellschafter. Der Geschäftsbereich AlPlanta befasst sich mit Fragen der Pflanzenbiotechnologie. Arbeitsschwerpunkte von AlPlanta in der angewandten Forschung sind Rebenbiotechnologie und Obstkrankheiten.

Im Bereich Rebentechnologie geht es um die Bekämpfung von Krankheiten der Rebe, die Untersuchung der Schaderreger und die Entwicklung von Bekämpfungsmethoden vor allem für Erkrankungen, die durch Infektionen mit Pilzen hervorgerufen werden. 

Unsere obstbaulichen Fragestellungen befassen sich vor allem mit Phytoplasma-Erkrankungen von Kern- und Steinobst. Hier geht es um das Verständnis des Krankheitsverlaufes und die Entwicklung von Resistenz-Strategien. (Phytoplasmen sind Bakterien-ähnliche Schaderreger)

 In der Grundlagenforschung befassen wir uns am Model Pflanze mit den Fragen, wie die Eigenschaften eines Organismus ausgeprägt werden und wie diese von Umwelteinflüssen geprägt sind („Genregulation“).  

Mitarbeit an Forschungsprojekten durch

·         Arbeiten im Labor (verschiedene Labormethoden um Erbgut zu charakterisieren)

·         Arbeiten im Gewächshaus (Pflege von Pflanzen- und Insektenzuchten)

·         Arbeiten im Freiland (Sammeln von Pflanzenproben, Erfassen von Insektenpopulationen) 

Da bei uns viele verschiedene Projekte parallel durchgeführt werden, kann Ihr Einsatz zum Teil auch durch Ihre eigene Interessenslage beeinflusst werden.

 Wenn Sie an einer Ausbildung im naturwissenschaftlichen Bereich (Studium oder Lehre) interessiert sind, Sie aber erst einen Einblick in das „tägliche Forscherleben“ haben möchten, dann können wir Ihnen genau das richtige bieten!  

Wir sind gerne bereit, bei der Suche nach einer preiswerten Unterkunft in der Nähe zu helfen. Das Mittagessen kann in einer benachbarten Mensa eingenommen werden

Sie sollten sich gerne mit neuem Wissen befassen, sich auch nicht von – auf den ersten Blick - komplizierten Sachverhalten abschrecken lassen, also kurz „Forschergeist“ zeigen.

Sie sollten Spaß daran haben, in einem Team zu arbeiten und offen sein für Erfahrungen mit Kollegen aus anderen Kulturkreisen, da viele unserer Mitarbeiter aus allen Teilen der Welt kommen. Es wäre daher auch gut, wenn Sie Grundkenntnisse der englischen Sprache hätten.

 Computerkenntnisse und Führerschein der Klasse B wären wünschenswert, sind aber keine Voraussetzung.  

Ja, ich möchte mich auf die Einsatzstelle bewerben.


Zurück

Adressen

RLP AgroScience GmbH

Thomas Albert
Breitenweg 71
67435 Neustadt
Tel.: 06321 671 1310
Fax: 06321 671 1313
E-Mail: Thomas.Albert(at)agroscience.rlp.de