Naturfreundehaus Trier-Quint

Beschreibung

Bildung für nachhaltige Entwicklung ( BNE ), Umweltbildung im Naturfreundehaus Quint,

Mitarbeit unter pädagogischer Betreuung in der Grundschule Quint,
anerkannte BNE Schule

Freude an der Arbeit mit Kindern im Grundschulalter,

Bereitschaft zum unterrichtsbegleitenden Arbeiten in Klassen 1-4 in allen Bereichen der Grundschularbeit,

selbstständiges vorbereiten von Projekten im Rahmen des Sachunterrichts ( zum Beispiel BNE/ Bildung für nachhaltige Entwicklung ) nach Einarbeitungsphase,

Begleitung von Unterrichtsgängen,

Flexibilität

Nicht nur ganzheitliches sondern auch nachhaltiges Lernen ist das Ziel.

Kinder lernen nachhaltig, wenn Unterrichtsinhalte an die Lebenswirklichkeit der Schüler gekoppelt sind und so besser abrufbar sind.

Gemeinsame Projekte mit Naturfreunde und Grundschule zu den unten genannten Themen unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit

Das Naturfreundehaus ist ein anerkannter auserschulischer Lernort für BNE (Bildung für Nachhaltige Entwicklung), sowie als Umweltbildungseinrichtung (SchUR) anerkannt. 

Einen Exkursionskalender mit festen Programmpunkten und Ferienfreizeiten rund ums Jahr bieten wir für Kinder von 6-12 Jahre. Mitarbeit in Ganztagsschule/ Angebote von AG´s

Hauptaufgabe des Naturfreundeshauses sind im Rahmen der Bildung für nachhaltige Entwicklung Angebote für Kinder, Jugendliche, Familien und Erwachsene Dies sind u.a.  

  • Umweltbildungs- und Naturerlebnisprogramme für Schulklassen im Rahmen des "Grünen Klassenzimmers" der Stadt Trier
  • Angebote im Zukunftsdiplom der LA 21 
  • Fortbildungen/ Seminare in Zusammenarbeit mit dem Pädagogischen Landesinstitut sowie weiteren Angebotspartnern
  • Umweltdetektiv-Aktionstage und Ferienfreizeiten
  • Die wichtigsten Themen sind hier:
  • Klima
  • Energie
  • Wasser
  • nachhaltige Ernährung
  • Globales Lernen
  • u.v.m.

Kooperationen/ gemeinsame Projekte mit QuerWeltein, Jugendtreff Ehrang-Quint, Jugendwerk Don Bosco, Netzwerk Kinderrechte Trier, LA 21/ Zukunftsdiplom, Stadt Trier mit „Grünem Klassenzimmer“, Kinderwissenschafts- und Forschertage mit dem Trierer Kinderbüro  ( TRIKI ) 

Wir sind Mitglied und Ansprechpartner im Netzwerk-Umweltbildung-Region-Trier,
ausserdem arbeiten wir aktiv im BNE-Netzwerk der Großregion mit.

  

FÖJler haben im Naturfreundehaus und in der Grundschule Quint die Möglichkeit, in vielen unterschiedlichen Einsatzbereichen tätig zu sein oder sich je nach Interesse auf bestimmte Bereiche zu konzentrieren, z.B. 

  • Vorbereitung und Durchführung von Umweltbildungs- und Naturerlebnisprogrammen, Umweltdetektivtage, Ferienfreizeiten, Forschungswerkstätten, Wanderungen sowie von Einzelveranstaltungen (Workshops,) Kindertreff´s
  • Pflege der Außenanlagen Grünflächen und Gehölze, 
  • Verwaltungs- und Büroarbeiten, Projektrecherche u.a.)
  • Weiterentwicklung des Angebots) 
  • Aktivitäten innerhalb des Netzwerkes Umweltbildung Region Trier und grenzüberschreitend im BNE Netzwerk der Großregion
  • Mitarbeit im Netzwerk Kinderrechte

Wir freuen uns, wenn unsere FÖJler sich mit ihren Ideen aktiv in die Entwicklung neuer Angebote einbringen und unterstützen es insbesondere, wenn sie eigene Projekte selbstständig planen und durchführen!

Eine Unterkunft kann nicht gestellt werden, wir sind aber gern bei der Suche nach einem günstigen Quartier behilflich. 

Wichtig ist uns die Fähigkeit und Bereitschaft zum selbstständigen Arbeiten. ein offenes Wesen für Neues und Arbeiten mit Kindern. Arbeitseinsätze am Wochenende und auch mal abends sind kein Problem.  Ein Führerschein ist wünschenswert, ein eigenes Fahrzeug nicht erforderlich, da beide Einsatzstellen gut mit Bus und Bahn erreichbar sind.

Die Stadt Trier bietet als Universitätsstadt vielfältige Freizeitmöglichkeitenn und  außerdem natürlich viel Kultur.  

Ja, ich möchte mich auf die Einsatzstelle bewerben.


Zurück

Adressen

Naturfreundehaus Trier-Quint

Marlies Wirtz
Bleischmelze 12a
54293 Trier
Tel.: 0651-9962427
Fax: ---------------
E-Mail: nfh-trier-quint(at)naturfreunde.de
Web: www.naturfreunde-quint.de