Greifvogelpark Saarburg

Seit dem Jahr 2004 gibt es den Greifvogelpark Saarburg. Er gehört zu den wichtigen touristischen Zielen der Region. Neben dem Freizeitwert des Parks leistet er einen wichtigen Beitrag zur zoo- und umweltpädagogischen Bildung, nicht nur im Bereich der Greifvögel. Im Greifvogelpark sind  neben Adlern, Bussarden usw. auch Publikumslieblinge wie Waschbären oder Erdmännchen zu finden. Außerdem beherbergt der Park eine große Zahl an verschiedenen Haustieren vom Pony bis zum Meerschweinchen. In den kommenden Jahren wird der Greifvogelpark und sein Tierbestand weiter ausgebaut. Die in der Entstehung begriffene „Grüne Schule“ bietet ein breites Angebot an umwelt- und zoopädagogischen Themen für Kindergärten, Schulen und Erwachsenengruppen. Zusätzlich können auch Kindergeburtstage und Rundgänge zu anderen Anlässen gebucht werden. Besonders der „Tag im Park“ erfreut sich großer Beliebtheit.

Folgende Einsatzbereiche sind Kernbestandteile des Einsatzes als FÖJ´ler im Greifvogelpark Saarburg:

  • Mitwirken beim Aufbau der „Grünen Schule“ und ihres Angebots und selbstständige Gruppenbetreuung im Rahmen der zoopädagogischen Arbeit 
  • Mitarbeit in der Tierpflege 
  • Mitwirken bei allen Aspekten der falknerischen Arbei
  •  Mitarbeit beim Gehegebau und der Instandhaltung des Parks
  • Einsatz in der Wildtierpflegestation 

Projektmöglichkeiten:

  • Entwicklung von zoopädagogischen Konzepten zu unterschiedlichen Themen 
  •  Entwicklung eines Waldlehrpfades
  • Verhaltensbiologische Beobachtungen z.B.  an Erdmännchen 
Eine Unterkunft kann nicht gestellt werden. Wir sind aber gerne bei der Suche behilflich.

Die Mitarbeit in einem Greifvogelpark erfordert großes Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit und einen einfühlsamen, respektvollen Umgang mit den Tieren. Da der Greifvogelpark eine kleine Einrichtung mit nur wenigen Mitarbeitern ist, ist eine große Arbeitsmotivation und eine gewisse Selbstständigkeit ebenso wie eine große Teamfähigkeit Voraussetzung.

 Der  in der Saison (März bis Oktober) durchgängige Betrieb erfordert auch die Bereitschaft für Wochenend- und Feiertagsarbeit  bei entsprechendem Freizeitausgleich. Handwerkliches Geschick ist notwendig. Nicht nur beim Einsatz im zoopädagogischen Bereich ist die Freude am Umgang mit Kindern und Erwachsenen Grundvoraussetzung.
Ja, ich möchte mich auf die Einsatzstelle bewerben.


Zurück

Adressen

Greifvogelpark Saarburg

Am Engelbach 1
54439 Saarburg
Tel.: 06581/996094
E-Mail: info(at)greifvogelpark-saarburg.de
Web: www.greifvogelpark-saarburg.de