Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum (DLR) Rheinpfalz, Institut für Phytomedizin

Beschreibung

Das DLR Rheinpfalz gehört zur Agrarverwaltung in Rheinland-Pfalz und ist eine Einrichtung mit Forschungs-, Beratungs-, Aus- und Weiterbildungsaufgaben im Bereich Wein- und Gartenbau. 

Das Institut für Phytomedizin stellt neben weiteren Instituten und Abteilungen, wie beispielsweise der Abteilung Gartenbau oder dem Institut für Weinbau und Oenologie, ein Teil des DLR Rheinpfalz dar. Das Institut befasst sich vor allem mit der Diagnose und Bekämpfung von Schaderregern und Krankheiten, die die Weinrebe oder andere Pflanzen aus dem Bereich Gartenbau (Gemüsepflanzen, Obstbäume, …) befallen und schädigen können. Darüber hinaus untersuchen wir das Verhalten von Pflanzenschutzmitteln auf Pflanzen, im Boden und in Gewässern.

Das Institut für Phytomedizin des DLR Rheinpfalz befasst sich vor allem mit Fragestellungen und Problemen aus der Praxis der Winzer und Gärtner.

Beispielsweise beschäftigen wir uns mit verschiedenen Fallensystemen zur umweltschonenden Reduktion schädlicher Insekten. Im Gewächshaus und in Klimakammern untersuchen wir das Verhalten und die Vitalität von Schädlingen und Schaderregern bei verschiedenen klimatischen Bedingungen, um Prognosesysteme zu erarbeiten und zu verfeinern. In Labor-, Gewächshaus- und Freilandversuchen testen wir biologische Produkte zur Bekämpfung wichtiger Pilzkrankheiten. Versuche finden auch in der institutseigenen Rebveredlung statt.

Mit Hilfe spezieller Analysegeräte untersuchen wir Rückstände von Pflanzenschutzmitteln auf Pflanzen,  in Böden und Gewässern und erarbeiten Konzepte zur Vermeidung von Einträgen von Pflanzenschutzmitteln in die Umwelt.

Ein weiterer wichtiger Bestandteil ist die Diagnose von Krankheiten und Schädlingen, bei der verschiedenste Methoden (Mikroskopie, Laboranalysen, usw.) eingesetzt werden. Diese Methoden werden stetig weiterentwickelt und an neu auftretende Krankheiten und Schädlinge angepasst.

Die Ergebnisse werden in Vorträgen, Weiterbildungsmaßnahmen aber auch in der Berufsschule und im Studiengang an die praktischen Betriebe und an die interessierte Öffentlichkeit vermittelt.

Die Einsatzmöglichkeiten umfassen die Mitarbeit bzw. Mithilfe unter anderem in den folgenden Bereichen:  

  • Anzucht und Pflege von Versuchspflanzen im Gewächshaus
  • Anlage, Durchführung und Auswertung von Versuchen im Bereich des ökologischen und umweltschonenden Anbaus
  • Vermehrung und Kultivierung von Pilz- und Bakterienkulturen im Labor
  • Kontrollen, Auswertungen und Vorbereitungen von Insektenfallen
  • Untersuchungen im Bereich der Umweltanalytik, z. B. zu Pflanzenschutzmitteleinträgen in Gewässern oder im Boden
  • verschiedene Arbeiten im Labor zur Diagnose von Krankheiten oder zur Charakterisierung von Erbgut
  • Arbeiten im Prozess der Rebveredlung

Vorgesehen ist eine abwechslungsreiche Tätigkeit in unterschiedlichen Arbeitsgebieten. Je nach Interesse und Eigeninitiative können Schwerpunkte bei den Einsatzbereichen gewählt werden.

Sie sollten sich gerne mit neuem Wissen befassen und Interesse an biologischen Fragestellungen haben. Bei Laborarbeit ist sauberes und genaues Arbeiten gefragt, in anderen Bereichen muss man auch mal anpacken!

Bei der Suche nach einer Unterkunft sind wir gerne behilflich 

Neben dem Institut für Phytomedizin sind am DLR Rheinpfalz in Neustadt noch weitere Institute und Abteilungen angesiedelt, die sich beispielsweise der Analyse und dem Ausbau von Weinen, dem Gartenbau oder Zierpflanzenbau oder der Lehre (Berufsschule, Fachschule, Dualer Studiengang) widmen. Bei Interesse können auch Einblicke in diese Bereiche ermöglicht werden.

Ein Führerschein der Klasse B ist wünschenswert.

Ja, ich möchte mich auf die Einsatzstelle bewerben.


Zurück

Adressen

DLR Rheinpfalz Abteilung Phytomedizin
Breitenweg 71
67435 Neustadt
Tel.: 06321 671 325
Fax: 06321 671 387
E-Mail: dlr-rheinpfalz(at)dlr.rlp.de
Web: www.dlr-rheinpfalz.rlp.de