Biosphärenreservat Pfälzerwald-Nordvogesen - Geschäftsstelle Pfälzerwald

Blick von der Wegelnburg über den Pfälzerwald (Foto: BR/Baumann)

Beschreibung

Die nachhaltige Entwicklung unseres Biosphärenreservats liegt uns am Herzen. Um diese zu fördern, entwickeln und realisieren wir als Team des Biosphärenreservats Pfälzerwald gemeinsam mit vielen Partnerinnen und Partnern in der Region zahlreiche Projekte. Diese spielen sich in den verschiedenen Aufgabenfeldern des Biosphärenreservats ab, etwa im Bereich Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE), Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation, nachhaltiges Wirtschaften, Landschaftspflege, Biodiversität sowie Forschung und Monitoring. Als einziges grenzüberschreitendes Biosphärenreservat Deutschlands arbeiten wir auch eng mit unseren französischen Kolleg/innen im Naturpark Nordvogesen zusammen.

Auf unsere/n FÖJ-ler/in warten vielseitige Aufgaben vor allem in der Bildung für nachhaltige Entwicklung sowie in der Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation. Einblicke in die anderen Arbeitsbereiche sind auch möglich.

Das Biosphärenreservat Pfälzerwald-Nordvogesen ist eine von der UNESCO anerkannte Modellregion. Gemeinsam mit vielen Partnerinnen und Partnern in der Region entwickeln wir zukunftsfähige Konzepte und Projekte, um ein harmonisches Miteinander zwischen Mensch und Umwelt zu sichern. Im Sinn des UNESCO-Programms „Der Mensch und die Biosphäre“ ergeben sich für das Biosphärenreservat vielseitige Aufgaben, etwa im Bereich nachhaltiges Wirtschaften, Landschaftspflege, Biodiversität, Forschung und Monitoring, Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) sowie Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation.

Im Pfälzerwald möchten wir die Kulturlandschaft in einem der größten zusammenhängenden Waldgebiete Deutschlands erhalten und weiterentwickeln, wir möchten den ökologischen, ökonomischen und sozial-kulturellen Wandel in der Region mitgestalten, den Pfälzerwald als Modellregion für nachhaltiges Leben durch Impulse und das Erproben von praxisnahen Beispielen weiterentwickeln und die grenzüberschreitende Zusammenarbeit mit unseren französischen Partnerinnen und Partnern lebendig gestalten.

Der Schwerpunkt des Einsatzes liegt in der Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation sowie in der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE).

In der Öffentlichkeitsarbeit wünschen wir uns Unterstützung vor allem bei der Pflege unserer Website sowie unserer künftigen Social Media-Kanäle. Hier kann kreativ und multimedial gearbeitet werden. Die Mitarbeit bei der Planung und Gestaltung weiterer Informationsmaterialien oder Medien ist möglich. Der/die FÖJler/in erhält auch einen Einblick in die Pressearbeit und die Möglichkeit, an Presseterminen teilzunehmen.

Zu den Aufgaben in der BNE gehören die Mitarbeit bei der Vorbereitung und Durchführung von Bildungsveranstaltungen mit verschiedenen Zielgruppen sowie von Aktionen wie etwa bei Festen oder deutsch-französischen Biosphären-Bauernmärkten.

Neben diesen Haupteinsatzgebieten bieten wir einen Einblick in alle Arbeitsbereiche und Projekte des Biosphärenreservats (z. B. Sternenpark Pfälzerwald, Pfälzerwald als SDG-Modellregion). Die Übernahme eigener Projekte versuchen wir zu ermöglichen. Selbstverständlich wird der/die FÖJler/in dabei begleitet.

Eine Unterkunft an der Einsatzstelle selbst ist nicht möglich. Wir helfen natürlich gerne bei der Suche nach einer geeigneten Unterkunft in der Nähe.

Für den Einsatz in unseren weitreichenden Arbeitsgebieten sollte der/die FÖJler/in vielseitig interessiert sein. Unserem/r FÖJler/in sollte es Spaß machen, mit Kindern und anderen jungen Menschen und überhaupt mit Menschen jeden Alters zusammenzuarbeiten. Ein Interesse am Formulieren von Texten und an der Nutzung neuer Medien sowie von Social Media ist für den Einsatz in der Öffentlichkeitsarbeit wichtig.

Der Pfälzerwald ist das größte zusammenhängende Waldgebiet Deutschlands. Da für manche Veranstaltungstermine und Arbeitstreffen teilweise längere Anfahrten notwendig sind, sollte der/die FÖJler/in einen PKW-Führerschein haben.

Das Biosphärenreservat Pfälzerwald-Nordvogesen ist das einzige grenzüberschreitende Biosphärenreservat Deutschlands. Die grenzüberschreitende Zusammenarbeit mit unseren Kolleginnen und Kollegen aus den Nordvogesen ist uns wichtig und wird besonders in unseren grenzüberschreitenden Projekten, wie etwa den deutsch-französischen Biosphären-Bauernmärkten oder dem Projekt „Jardiner pour la biodiversité – Gärtnern für die Artenvielfalt“ konkret praktiziert. Für unsere FÖJler/in besteht die Möglichkeit sich in diese Projekte einzubringen. Ein Interesse an unserem Nachbarland setzen wir daher voraus, Kenntnisse der französischen Sprache sind von Vorteil.

Eine gewisse Flexibilität bezüglich der Arbeitszeiten (z. B. für den Einsatz bei Veranstaltungen am Wochenende) ist erwünscht.

Weiterhin sind Spaß am kreativen Arbeiten, selbstständiges, verantwortungsbewusstes Arbeiten und Freude am Arbeiten im Team wichtig.

Ja, ich möchte mich auf die Einsatzstelle bewerben.


Zurück

Adressen

Biosphärenreservat Pfälzerwald-Nordvogesen

Stefanie Ofer
Franz-Hartmann-Straße 9
67466 Lambrecht/Pfalz
Tel.: 06325 9552-29
E-Mail: s.ofer(at)pfaelzerwald.bv-pfalz.de
Web: http://www.pfaelzerwald.de