Institut für angewandtes Stoffstrommanagement - IfaS

Solar-Carport / Null-Emissions-Mobilitätszentrum (NEMo)

Beschreibung

Das Institut für angewandtes Stoffstrommanagement ist ein In-Institut der Hochschule Trier mit Sitz am Umwelt-Campus Birkenfeld (UCB).

Seit nunmehr 20 Jahren stellt sich das IfaS durch seine interdisziplinäre Herangehensweise komplexen Problemstellungen u. a. in den Bereichen regionales Stoffstrommanagement, Kreislaufwirtschaft, Null-Emission, Biomasse- und Landnutzungsstrategien, Mobilität, Energieeffizienz sowie Erneuerbare Energien und arbeitet an intelligenten Lösungen für eine nachhaltige Entwicklung, die auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene in enger Kooperation mit Unternehmen, Kommunen, Hochschulen und anderen (Forschungs-)Einrichtungen angewendet werden.

Das IfaS ist, unter Leitung von Prof. Dr. Peter Heck (geschäftsführender Direktor), zum drittmittelstärksten Hochschulinstitut in Rheinland-Pfalz und damit einhergehend zur festen Größe in der rheinland-pfälzischen Forschungslandschaft avanciert.

Aus einer Initiative des IfaS erwuchs die Projektidee zur Schaffung eines Null-Emissions-Mobilitätszentrums (NEMo) am UCB mit Solarcarports, unterschiedlichen Ladesäulen und einem Batteriespeichersystem. Das NEMo konnte 2020 der Öffentlichkeit zur Nutzung freigegeben werden. Hierdurch wurde ein wichtiger Impuls zur Implementierung von Elektromobilität in der Nationalparkregion Hunsrück-Hochwald gegeben. Neben der Schaffung einer intelligenten Infrastruktur wird vom IfaS und dem Projekt LIFE-IP ZENAPA (Zero Emission Nature Protection Areas) an der Etablierung von nachhaltigen und flexiblen Mobilitätsangeboten, wie z. B. E-Car-Sharing, gearbeitet.

Der Umwelt-Campus Birkenfeld zählt zu den grünsten Hochschulstandorten weltweit. Als ehemalige Konversionsfläche ist der Umwelt-Campus mit seinem innovativen Zero-Emission-Konzept ein Vorbild für nachhaltige Entwicklung. Neben einem ökologischen Baukonzept verfügt der Campus u. a. über eine CO2-neutrale Energie- und Wärmeversorgung auf Basis erneuerbarer Energien und modernste Gebäude- und Anlagentechnik.

Unter dem Themenschwerpunkt „Umwelt“ wird den rund 2.500 Studierenden aus 65 Ländern eine zukunftsorientierte Ausbildung in den Fachbereichen Umweltplanung/-technik und Umweltwirtschaft/-recht geboten. Die Bemühungen des Umwelt-Campus Birkenfeld spiegeln sich im GreenMetric-Ranking der grünsten Hochschulen weltweit wider. Hier konnte sich der UCB 2020 erneut als einzige Hochschule Deutschlands unter den Top Ten platzieren und den 6. Platz belegen.

Siehe Institutsbeschreibung!

  • Mitbetreuung des E-Mobil-Fuhrparks und der Infrastruktur des Null-Emissions-Zentrums (NEMo), z. B. Betreuung des Buchungssystems und des Ladesäulenmanagements
  • Mitwirkung bei der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen/Events
  • Unterstützung bei administrativen Tätigkeiten
    • Bearbeitung und Koordination der onlinebasierten Raumbuchungen
    • Verwalten von Büromaterialeien sowie regelmäßige Inventuren
    • Datenpflege, Datenbanken, Archivierung, Kopierarbeiten
  • Unterstützung bei Projektplanungen und -arbeiten
    • Durchführung von projektbezogenen Recherchen
    • Aufbereitung von Daten in Excel, Word oder Power Point
    • Unterstützung bei der Erstellung von Berichten und Konzepten
  • Mitwirkung im Bereich Öffentlichkeitsarbeit des IfaS
  • Betreuung von internationalen Studenten im IfaS Servicebüro

Falls eine Unterkunft benötigt wird, können Sie sich an die Campus Company wenden: https://www.campus-company.eu/

  • Arbeiten am drittmittelstärksten Hochschulinstitut in Rheinland-Pfalz – dem IfaS
    • Arbeiten in einem interdisziplinären und interkulturellen Team
    • Einblick in unterschiedliche Kreislaufwirtschafts- bzw. Stoffstrommanagementprojekte durch konkreten Praxisbezug
    • Intensive Einarbeitung in das Thema Elektromobilität und des Managements der gesamten Infrastruktur. Der IfaS-Fuhrpark ist bereits zum größten Teil auf Elektro-Fahrzeuge umgestellt.
    • Kontakt mit nationalen und internationalen Partnern aus unterschiedlichen Branchen und Fachgebieten, z. B. Betreuung im Rahmen von Veranstaltungen
  • Arbeiten am grünsten Hochschulstandort Deutschlands – dem Umwelt-Campus Birkenfeld
    • 1996 gegründet zählt der Campus zu den erfolgreichsten Konversionsprojekten in Rheinland-Pfalz. Aus einem ehemaligen Reservelazarett der amerikanischen Streitkräfte wurde ein Campus mit beispielhafter Umwelttechnik.
    • Der UCB ist im Grünen gelegen und stellt ein Eingangstor zum Nationalpark Hunsrück-Hochwald dar.
Ja, ich möchte mich auf die Einsatzstelle bewerben.


Zurück

Adressen

Hochschule Trier, Umwelt-Campus Birkenfeld - IfaS

Evi Hubig
Campusallee 9926
55768 Hoppstädten-Weiersbach
Tel.: 06782/ 17-1221
E-Mail: e.hubig(at)umwelt-campus.de
Web: https://www.stoffstrom.org/