Imkerei am Schwalbenhof / Ges. Natur und Kunst gem. e.V.

(Die Einsatzstelle ist besetzt.)

Beschreibung

In der Imkerei: Bienenpflege, Honigernte und -verarbeitung, Kerzenwerkstatt, Seminarbegleitung; am Schloß Freudenberg: Parkpflege, Landschaftspflege, Waldarbeit, Gärtnern, Arbeit und Projekte mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenengruppen und Besuchern von Schloss Freudenberg

Die Imkerei am Schwalbenhof arbeitet nach den ökologischen Richtlinien des biologisch-dynamischen Anbauverbands (Demeter). Ziel ist es, den Menschen die Freude an den Bienen zu vermitteln. Honig, Wachs und andere heilkräftige Substanzen und Wirkungen sind dann das Geschenk der Bienen. Die Imkerei ist an verschiedenen Orten im Hunsrück und Rhein-Main-Gebiet tätig. Zu den Aufgaben zählen neben der Pflege der Bienenvölker auch die Betreuung von Seminaren zur ökologischen Bienenhaltung, die landschaftliche Gestaltung der Bienenumgebung und die Herstellung von Bienenwachskerzen in einer „Schauwerkstatt“.

Schloß FreudenbergSanierung = Heilung durch Kunst: Dieser Leitsatz gilt nicht nur für das hundertjährige, vor dem Verfall gerettete Schloss Freudenberg, sondern genauso gut für seinen Park und die angrenzenden Landschaftsteile. In Schloss und Park betreibt die Gesellschaft Natur und Kunst gem. e.V. ein viel besuchtes Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne und des Denkens

In der Imkerei: Wer Freude an den Bienen hat, wird diese Freude mehren können. Wer Angst vor ihnen hat, wird diese schnell überwinden. Wer nix von Natur und Bienen weiß, wird viel Neues erfahren. Wer Ideen zum Umgang mit Bienen mitbringt, darf sie in Projekten umsetzen. Wir freuen uns auf junge Menschen die sich für die Natur interessieren und gerne und fröhlich mit den Händen und dem Kopf arbeiten und neues erfahren möchten.

In Schloss und Schlosspark: Jeder Mensch, der nach einem Besuch im Erfahrungsfeld das Schloss und seinen Park hinter sich lässt, soll „glücklicher“, das heißt „mehr Mensch“ sein, als er es vor seinem Besuch war. Dafür bereiten wir in der Parklandschaft den Boden. Das fängt beim täglichen Versorgen von Müll an, geht weiter bei der Pflege der Erfahrungsfeldstationen im Park (u.a. Barfußweg) und setzt sich fort in der Park- und Landschaftspflege; u.a. Waldpflege, Brennholzbereitung, Pflege von Blumenbeeten, Kompostierung…). Gearbeitet wird in einem Team von Menschen in den verschiedensten Lebenslagen und den unterschiedlichsten Lebensfragen.  Immer mehr Aufmerksankeit und Arbeit fließt in die Stationen und Aktionen des Erfahrungsfeld Landschaft:  "Garten der Kinder", "Botanisches Theater", "Weizenevolutionsfeld", "Aus Mist Gold machen"...

Sowohl die Imkerei als auch das Schloss Freudenberg bevorzugt Heimschläfer. Für Freiwillige aus Frankreich finden wir gemeinsam eine Lösung. Im Schloss kann gegen einen günstigen Beitrag ein warmes Mittagessen genossen werden. 

Die Stelle ist verteilt auf die Einsatzorte „Imkerei am Schwalbenhof“ und „Erfahrungsfeld Landschaft Schloss Freudenberg“. Beide Stellen kooperieren auf vielfältige Weise miteinander. Von unseren Bewerbern verlangen wir die Bereitschaft, auch an Wochenenden und Feiertagen zu arbeiten. Unsere Freiwilligen haben die Möglichkeit, an vielen Seminaren, Konzerten, Vorträgen etc., die am Schloss stattfinden, teil zu nehmen. Es stehen 1-2 FÖJ-Plätze zur Verfügung. 


Die Stelle ist besetzt. Derzeit ist keine Bewerbung möglich.


Zurück

Adressen

Imkerei am Schwalbenhof

Robert Friedrich/Susanne Weirich
Am Sportplatz 3
55608 Berschweiler
Tel.: 06752-914744
E-Mail: susanne-weirich(at)web.de

Gesellschaft Natur und Kunst e.V.
Schloss Freud

Silke Werther
Schloß Freudenberg
65201 Wiesbaden-Dotzheim
Tel.: 0611-41 101 34
Fax: 0611-9410726
E-Mail: Silke.Werther(at)schlossfreudenberg.de
Web: www.schlossfreudenberg.de